Kairos

Kairos - Beiträge

Resonanzübungsraum 340 340 resonanz jetzt

Resonanzübungsraum

Einladung in einen Resonanzübungsraum Resonanz in Spiritualität und bei der Begleitung von Menschen Auf einmal bin ich angesprochen, von einem Menschen, von einer Landschaft, von einer Melodie, von Gott – oft ohne Worte. Ich bin berührt, vielleicht verändert es mein Leben sogar von Grund auf! Diese Erfahrung kann ich nicht willentlich herstellen, schon gar nicht…

weiterlesen
späte Resonanz
Späte Resonanz 510 340 Martin Knöferl

Späte Resonanz

An die 35 Jahre dürfe es her sein: Schulpraktikum, es ist wohl um die liturgischen Farben gegangen. Dr. Georg Schädle der Praxisanleiter leitet die Bedeutung der Farben aus der Natur und aus dem Leben ab. Violett?! Ratlosigkeit, Schweigen, angestrengtes Nachdenken…. „Manchmal kommt diese Farbe an deinem Körper vor!“ Violett?! An meinem Körper?! Und dann schießen…

weiterlesen
KUNST - WORT - MUSIK
KUNST – WORT – MUSIK 1600 1200 Elisabeth Waas

KUNST – WORT – MUSIK

Andacht „KUNST WORT MUSIK“ Kirche St.Franziskus, München/Untergiesing 13.11.2022 „Es muss sich ergeben….“ Mit diesen Worten endete das erste Gespräch mit Martin Knöferl im Forum 11 in Hörzhausen im Sommer 2020. Einige Wochen zuvor hatte ich den Beitrag „Hoffnungszeichen“ in der Sendereihe „Stationen“ des Bayerischen Fernsehens mit Aufmerksamkeit verfolgt. In der Genesungszeit nach lebensbedrohlicher Krankheit traf…

weiterlesen
Nacht des Lichts in Aichach
Nacht des Lichts in Aichach 1200 820 resonanz jetzt

Nacht des Lichts in Aichach

https://youtu.be/9ncXCsRx56A

weiterlesen
Ukrainehilfe Kolping/ADAC 606 276 Wolfgang Kretschmer

Ukrainehilfe Kolping/ADAC

Manchmal fügt sich eins ins andere, wie wir es im letzten ½ Jahr erleben konnten. Es war Anfang März 2022 als der Vorsitzende des Kolpingbezirk Augsburg mit dem Vorstand entschied eine Hilfsaktion für die Ukraine zu starten. Es kam vielfache Unterstützung von verschiedenen Seiten. Unter anderem wurde eine Lagerhalle in Gersthofen als Sammelstelle zur Verfügung…

weiterlesen
Kino
Ich gehe gern ins Kino 510 340 Reiner Hartmann

Ich gehe gern ins Kino

Ich gehe sehr gerne ins Kino! (In den KSA-Kursen für Seelsorgegespräche, die ich anbiete, wird der Fokus sehr auf die eigene Emotionalität gelegt. Meine eigene Emotionalität ist Grundlage, um empathisch zu sein für mein Gegenüber als Seelsorger! Drum ist jeder Kinobesuch für mich wie eine Fortbildung, ohne dass ich diese natürlich als Arbeitszeit aufschreibe!) In…

weiterlesen
Einkehrtag 352 273 Werner Schmid

Einkehrtag

Samstag, 28. Mai 2022 – Einkehrtag des neugewählten Pfarrgemeinderats Niederscheyern Wir kommen am Morgen an im Forum 11 – mit ein paar weiteren in unserer Pfarrei Aktiven. Forum 11 – das bedeutet für mich Kunst und (heiliger) Geist, Ruhe und Willkommen-Sein, Leben und Raum für Begegnung. Wir lassen diese Atmosphäre auf uns wirken, kommen langsam…

weiterlesen
peace -pace- frieden - paix
Dann ist Frieden 1386 1040 Adelheid Weigl-Gosse

Dann ist Frieden

Dann Ist Frieden wenn unsere Worte Taten sind so frisch wie Gegenwind wenn wir im selbst gebauten Lebenshaus zufrieden sind wenn Not und Reichtum Hand in Hand spazieren gehen wenn Neid und Unfreiheit auf der Parkbank Däumchen drehen Refrain: dann ist Frieden, dann ist Frieden, dann ist endlich, dann ist endlich Frieden wenn wir mit…

weiterlesen
Franziska Demuth
„Das Leben fängt klein an. Und es wächst“ 1790 1838 Franziska Demuth

„Das Leben fängt klein an. Und es wächst“

Vom Wachsen und Er-Wachsen eines Kinderchors Oftmals passieren wunderbare Dinge einfach so. „Chorino“ ist so ein Fall. „Chorino“ ist mir auch einfach passiert. Als mein Chef mich im Sommer 2020 fragte, ob ich Lust hätte, einen Kinderchor zu gründen, war ich zuerst sehr erstaunt. Ich hatte mit dieser Anfrage nie gerechnet. Schon gar nicht, weil…

weiterlesen
Verblühte Rose
Resonanz ist selbstbestimmt 1947 2048 Ulrich Berens

Resonanz ist selbstbestimmt

Fotografie ist schon seit zwei Jahrzehnten nicht nur mein Hobby, sondern mein zentrales kreatives Instrument und Medium, mit dem ich der Welt intensiv begegne. Meine Eindrücke etwa von Reisen oder meiner ganz alltäglichen Umgebung finden so eine Resonanz, die in der Fotografie einen für mich bedeutungsvollen Kanal gefunden hat, sich auch mehr oder weniger künstlerisch…

weiterlesen

Kairos und Chronos

Kairos

Skulptur „Kairos“ von Andreas Kuhnlein

„Kairos“ ist in der griechischen Mythologie der jüngste Sohn des Zeus, er wird mit einem kahlen Hinterkopf und einem längeren Haarschopf vorn an der Stirn und Flügeln an den Füßen dargestellt. Schnell wie der Wind ist er unterwegs.
Nur am Schopf kann man ihn packen, am kahlen Hinterkopf greift man ins Leere.
„Eine Gelegenheit am Schopf packen“ dieses Sprichwort erinnert daran, die Gunst der Stunde, den besonderen, entscheidenden, kritischen Augenblick zu nutzen, denn sonst ist sie vorbei!
Im Griechischen gibt es einen zweiten Begriff für die Zeit, „Chronos“. Chronos der Gott mit der Sanduhr zeigt das ständige Vergehen der Zeit an. So haben Menschen Chronometer, Uhren erfunden, um die Zeit zu messen und obwohl sie genau getaktet ist, bleibt sie ja in Wirklichkeit manchmal stehen, dehnt sie sich und scheint vorrangig immer schneller zu vergehen, Hartmut Rosa spricht von einer zunehmenden Beschleunigung des Lebens.

Den Kairos wahrzunehmen erfordert eine hohe Aufmerksamkeit. Menschen, deren Lebens ich immer mehr beschleunigt, wenn es auch nur im Hamsterrad ist, und Menschen, die davon erschöpft sind, werden diese Aufmerksamkeit schwer aufbringen können und versäumen so zunehmend die Momente, die das Leben wirklich bereichern.

Aufmerksamkeit –
sie kann abstumpfen
sie kann verloren gehen
und sie kann ein- und ausgeübt werden

Auf dieser Seite sind Hinweise, Impulse und Erfahrungen zum Thema Resonanz und Unverfügbarkeit zu finden, die anregen möchten, aufmerksam zu sein, aufmerksam und achtsam zu bleiben, um so eine Haltung einzuüben, die nicht verhindert, bereichernde Resonanzerfahrungen erleben dürfen.
In dieser Haltung spüren Menschen die Unverfügbarkeit des Lebens, so dass sie die Resonanzerfahrungen nicht als selbstverständlich, sondern als Glück in Freude und Dankbarkeit wahrnehmen können.

Kairos – jetzt ist die Zeit.

    Diese Webseite setzt sog. Cookies, hauptsächlich von Diensten Dritter. Lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung. Mit dem Weiternutzen dieser Webseiten stimmen Sie dem Setzen dieser Cookies zu. Oder justieren Sie direkt hier:
    Click to enable/disable Google Fonts.
    Click to enable/disable Google Maps.
    Click to enable/disable video embeds.
    Datenschutz