Du bist für die Ewigkeit da

Du bist für die Ewigkeit da

Du bist für die Ewigkeit da 1701 2560 Martin Knöferl

Wie relevant der Ausspruch von Adolph Kolping  „Du bist ewig da!“ in unseren Tagen ist?
Da klingt der Buchtitel von Nina Ruge: „Altern ist heilbar!“ doch schon attraktiver.
Und Google hat sich die Abschaffung des Todes als Ziel gesetzt und nimmt dafür jährlich 15 Milliarden Euro in die Hand.

Das nenne ich doch mal eine Vision!

„Radikale Unverfügbarkeit und das definitive Ende aller Weltreichweite begegnet dem spätmodernen Menschen weiterhin im Faktum des Todes“….
lautet eine nüchterne Wahrnehmung von Hartmut Rosa.

“Indessen kann man vermutlich auf das Faktum der eigenen Endlichkeit, denn das heißt: auf das Leben und die Lebendigkeit hörend und antwortend reagieren“. Unverfügbarkeit S 95.

Darüber und über so manch anderes können wir uns im Lese- und Gesprächskreis austauschen.

Ich freue mich über das rege Interesse. Gern kannst Du noch dazu kommen.

Mitteilungen mitgeteilt

Mehrfach bin ich auf den Artikel von Tobias Haberl in der Süddeutschen Zeitung aufmerksam gemacht worden.

Er traut sich an das Thema Sterben.

„Unsere Gesellschaft verdrängt das Sterben, dabei würden wir an Gemeinschaftssinn und Gelassenheit gewinnen, wenn wir uns mehr mit dem Tod beschäftigen würden.“
https://sz-magazin.sueddeutsche.de/leben-und-gesellschaft/tod-leben-obligatorische-sterbebegleitung-90473

BR 24 kündigt Nacht das Lichts an in der PG Aichach an, ein schöner KAIROS -Moment:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/statt-halloween-zauber-aichach-feiert-nacht-des-lichts,Smy1Lul

Martin Knöferl
Foto: Kolpinggrabfeld Hermanfriedhof Augsburg von Michael Müller

    Diese Webseite setzt sog. Cookies, hauptsächlich von Diensten Dritter. Lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung. Mit dem Weiternutzen dieser Webseiten stimmen Sie dem Setzen dieser Cookies zu.
    Datenschutz