Zeit für die Seele

Zeit für die Seele

„Eine Seele?!“ – Nein, die hat er nicht!“

Ich habe auch keine, jedenfalls nicht in dem Sinn, wie ich ein Auto oder eine Bohrmaschine habe. Ich bin sehr froh, dass ich mich „beseelt“ fühlen darf, dass ich glauben darf, mehr als ziemlich viel Wasser, gehalten von Haut und Knochen zu sein, dass mein Leben Sinn hat und Sinn macht.

So möchte ich mit meinen Mitteilungen der Seele Aufmerksamkeit schenken, um Hoffnung, Vertrauen, Zuversicht, Liebe zu erinnern und zu bestärken.

Frucht bringen
Psalm 1 441 331 Martin Knöferl

Psalm 1

Vom Frucht bringen zur rechten Zeit Was sich jetzt linear liest, ist in Wirklichkeit ein von einander völlig unabhängiges Geschehen über 10 Jahre hinweg. So bin ich voller Staunen und Dankbarkeit: Ob wirklich alles mit etwas Langeweile angefangen hat?! In einer langen Weile ist mir eingefallen, dass ich doch die „Psychologie heute“ lesen könnte, deren…

weiterlesen
Beflügelt von Claudia Wastl
„uv“ 371 367 Martin Knöferl

„uv“

Nach dem Hallo am Telefon eröffnet mir mein Gesprächspartner, dass er jetzt vor jeden Termin in seinem Kalender ein „uv“ schreibt! Ein „uv“? „Ja klar: unverfügbar! Früher habe ich nach jedem Termin einen Haken gemacht: das Anliegen, die Person, die Sache abgehakt, erledigt!“ Es hört sich so für mich an, als ob das einen Unterschied…

weiterlesen
Seifenblase - von Elisabeth Wiedemann
Frieden – Laudato si 332 311 Martin Knöferl

Frieden – Laudato si

Am 4. Oktober ist der Namenstag des Heiligen Franziskus. Was liegt näher, als Dir einen Impuls von Papst Franziksus mitzuteilen?! https://youtu.be/ZtXvDX6Etaw Und auch das Lied  „Laudato si“ von Johannes Seibold darf ich Dir zukommen lassen. https://resonanz.jetzt/wp-content/uploads/2020/10/Frieden-13-Laudato-si.mp3 Martin Knöferl

weiterlesen
Meine jüngste Erfahrung 237 386 Wolfgang Schneck

Meine jüngste Erfahrung

Noch im Bett spreche ich früh morgens mit Gott. Ich nenne das „Bedön“ = Beten und Dösen. Da sagte ich zu ihm: „Heute stelle ich mich ganz in deine Unverfügbarkeit und bin gespannt auf den Tag.“ Seine Antwort: „Auch du bist für mich unverfügbar – ich stelle mich in deine!“ Das hat mich ein wenig…

weiterlesen
Denken, was niemand vorher gedacht hat 604 566 Martin Knöferl

Denken, was niemand vorher gedacht hat

Die Gedanken von Pfarrer Bauer haben mich und viele andere doch sehr beschäftigt, so möchte ich Dir gern einen Nachklang und ein Lied von Pater Norbert Becker zukommen lassen. Denken, was niemand vorher gedacht hat https://resonanz.jetzt/wp-content/uploads/2020/09/Denken-was-niemand-vorher-gedacht.mp3 Text und Musik von P. Norbert Becker Wenn unser ganzes Leben und auch unser Denken nach dem System der…

weiterlesen
Seifenblase 377 283 Manfred Bauer

Seifenblase

Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sein Leben einbüßt. Matthäus 16,26 Die Welt gewinnen??? als Jesus gelebt hat und auch zu der Zeit als das Matthäusevangelium abgefasst worden ist, hat es sich vermutlich niemand vorstellen können, dass es ungefähr 2000 Jahre später, tatsächlich Menschen geben wird, die so…

weiterlesen
Nebelkreuz
Lichtblick – Orientierung 605 402 Martin Knöferl

Lichtblick – Orientierung

Vor einigen Tagen schickte mir Manfred Schalk, Fotoredakteur der Schrobenhausener Zeitung ein Bild von einer Wegkreuzgestaltung in Hörzhausen. Er hat dafür den Titel „Lichtblick im Nebel“ gewählt. Als Bauernsohn glaube ich den Traktor, einen, den „Fendt Vario“! zu erkennen, der aus dem Nebel auftaucht. Irgendwie sind mir seine Scheinwerfer aufgefallen und ich habe mal gegoogelt:…

weiterlesen
Zwei Mädels - zwei Bilder
SOMMERRÄTSEL: Nachklang 454 605 Martin Knöferl

SOMMERRÄTSEL: Nachklang

Ich freue mich über einen Nachklang zum Sommerrätsel, der schon vor den Auflösungen bei mir eingegangen ist. Ich danke der Cordula, dass ich ihn euch mitteilen darf! Nachklang „Eine interessante Frage hast du in den Raum gestellt und mir sind im Umgang mit unseren Kindern alle drei Gruppen bekannt. Wenn ich mir ein Mal- oder…

weiterlesen
Luisa im Zauberwald
SOMMERRÄTSEL Auflösung 3 605 454 Martin Knöferl

SOMMERRÄTSEL Auflösung 3

Das „Sommerrätsel“ steht unter dem Vorzeichen Resonanz und Unverfügbarkeit. Wie kommt es denn, dass manche Menschen ihr Leben, ihre Talente entfalten und andere, wenn ich das so sagen darf, in der Gefahr sind, zu verkommen? Menschen haben unterschiedliche Veranlagungen und leben in unterschiedlichen Kontexten, die ein sehr individuelles Leben hervorbringen. Um eine Vergleichbarkeit der Veranlagung…

weiterlesen

    Diese Webseite setzt sog. Cookies, hauptsächlich von Diensten Dritter. Lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung. Mit dem Weiternutzen dieser Webseiten stimmen Sie dem Setzen dieser Cookies zu.
    Datenschutz