Beiträge Von :

Martin Knöferl

erinnert

erinnert 888 745 Martin Knöferl

Meine Enkelin Miriam darf beim Martinfest des Kindergartens den Hl. Martin darstellen. Wir stehen ums Feuer und ich kann die Gesichter nur schwer erkennen. Was denken die Kinder, was die…

weiterlesen

Verirrt?!

Verirrt?! 862 1150 Martin Knöferl

„Leider muss ich sie vor Schmuddelwetter am Wochenende warnen“ sagt die Nachrichtensprecherin zur Ankündigung des Wetterberichts. Sie meint, dass Regen zu erwarten sein könnte. Ich frage mich, wieso sie nicht…

weiterlesen
Im Jetzt und Hier

Jetzt und Hier

Jetzt und Hier 453 340 Martin Knöferl

Jeder Ort ist heiliger Boden, jeder Ort kann Stätte der Begegnung werden, der Begegnung mit der göttlichen Gegenwart. Sobald wir die Schuhe des Daran-Gewöhnt-Seins ausziehen und zum Leben erwachen, erkennen…

weiterlesen
Aquarell von Christine Euba

finden

finden 1248 1680 Martin Knöferl

Ich suche nicht, ich finde Suchen – das ist Ausgehen von alten Beständen und ein Finden-Wollen von bereits Bekanntem im Neuem. Finden – das ist das völlig Neue! Das Neue…

weiterlesen

Gar nichts

Gar nichts 1703 2560 Martin Knöferl

Man fragte Rabbi Aaron, was er bei seinem Lehrer, dem großen Maggid gelernt habe. „Gar nichts“, sagte er. Und als man ihn in drang, sich zu erklären, fügte er hinzu:…

weiterlesen

Begeisterung wirkt

Begeisterung wirkt 960 640 Martin Knöferl

Das Gehirnareal, das für die Steuerung der Daumen wirksam ist, hat sich vergrößert, wenigstens bei englischen Jugendlichen. Das wurde bei einer Untersuchung vor einigen Jahren festgestellt. Der Grund war, Du…

weiterlesen

Enthusiasmus

Enthusiasmus 712 340 Martin Knöferl

Enthusiasmus Das Wort geht mir nach. Enthusiasmus – in Gott sein. Das Wort geht mir auf: Immer, wenn ich ganz bei mir bin, immer wenn ich ganz bei dir bin,…

weiterlesen

Das Üben lieben (lernen)

Das Üben lieben (lernen) 1713 2560 Martin Knöferl

klug klug ist entflammbar zu bleiben denn er wird kommen zu einer zeit die ihm gefällt klug ist erwartungsvoll zu schlafen denn es geschieht auf eine weise die ich nicht…

weiterlesen
Storch

Eine Frage der Perspektive

Eine Frage der Perspektive 1920 2560 Martin Knöferl

„Wenn du dich jeden Tag fragst, ob Du verrückt bist oder die anderen, ist mit dir alles in Ordnung.“ Jetzt kann ich nicht garantieren, ob ich den Satz von Antony…

weiterlesen

    Diese Webseite setzt sog. Cookies, hauptsächlich von Diensten Dritter. Lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung. Mit dem Weiternutzen dieser Webseiten stimmen Sie dem Setzen dieser Cookies zu. Oder justieren Sie direkt hier:
    Click to enable/disable Google Fonts.
    Click to enable/disable Google Maps.
    Click to enable/disable video embeds.
    Datenschutz