Beiträge Von :

Martin Knöferl

Zweisamkeit

Zweisamkeit 640 347 Martin Knöferl

„Einsamkeit bedeutet, dass ich obwohl allein, mit jemanden (das heißt mit mir selbst) zusammen bin. Sie bedeutet, dass ich Zwei-in-Einem bin, wohingegen Verlassenheit und Isoliertheit diese Art von Schisma, diese…

weiterlesen

In Berührung mit dem Pfingstwunder

In Berührung mit dem Pfingstwunder 2560 1920 Martin Knöferl

Metamorphose https://resonanz.jetzt/wp-content/uploads/2023/05/Raupe-Schmetterling-Gesellschaft-Wandlung-Erneuerung.mp4 Mathias Forster 🌍 Stiftungsrat + Geschäftsführer Bio-Stiftung Schweiz 💚 Zukunftsgestalter l Networker l Unternehmer l Künstler l Selbstdenker Beitragsfoto: Elisabeth Wiedemann

weiterlesen
Zwei Spatzen

Ich muss

Ich muss 2560 1920 Martin Knöferl

Ich muss, nein nicht, weil mich jemand drängt oder gar zwingt. Ich muss, weil es mir ein Anliegen, ein Bedürfnis ist. Ich muss – daran habe ich gedacht, wie Hartmut…

weiterlesen

Schauen

Schauen 1280 853 Martin Knöferl

Schauen, das meint zunächst einfach Wahrnehmen. Schauen, wirklich schauen, tiefer blicken. Schauen will uns schließlich zu Ein-Sicht und damit zu einem Neu-Sehen führen. Sehen mit österlichen Augen. Ich wünsche uns…

weiterlesen

was taugt

was taugt 2560 1703 Martin Knöferl

Bitte Wir werden eingetaucht und mit dem Wasser der Sintflut gewaschen Wir werden durchnässt bis auf die Herzhaut Der Wunsch nach der Landschaft diesseits der Tränengrenze taugt nicht der Wunsch…

weiterlesen

Vom Leid und von der Liebe

Vom Leid und von der Liebe 2560 1704 Martin Knöferl

In seinem Buch über die Würde des Menschen, schreibt Gerald Hüther, dass es neben den Grundbedürfnissen, Essen und Schlafen zwei weitere Grundbedürfnisse gibt: Verbundenheit und Wirksamkeit. Ich werde wahrgenommen, ich…

weiterlesen

Von der Anverwandlung

Von der Anverwandlung 1280 960 Martin Knöferl

Am Montag waren wir wieder beieinander, beim Lese- und Gesprächskreis Unverfügbarkeit. Es hat sich eine interessante Entwicklung ergeben. Haben wir zu Beginn Abschnitte des Buches gelesen und uns darüber ausgetauscht,…

weiterlesen

Vom Leben angefragt

Vom Leben angefragt 640 423 Martin Knöferl

Es gibt Fragen, die will ich nicht hören. Warum ich abstürze, immer wieder, ins Bodenlose. Warum ich mich als Fragezeichenmensch empfinde und es mir unangenehm ist, dass mein Denken oft…

weiterlesen

fragil

fragil 640 427 Martin Knöferl

Jetzt sind sie alle verblüht, die Winterlinge an der Paar.   Ich denke an den Psalm 103, 13f   Denn er weiß, was wir für Gebilde sind; / er denkt…

weiterlesen

    Diese Webseite setzt sog. Cookies, hauptsächlich von Diensten Dritter. Lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung. Mit dem Weiternutzen dieser Webseiten stimmen Sie dem Setzen dieser Cookies zu. Oder justieren Sie direkt hier:
    Click to enable/disable Google Fonts.
    Click to enable/disable Google Maps.
    Click to enable/disable video embeds.
    Datenschutz